Großplanspiel zur europäischen Gesetzgebung

hp4

Am 29.9. nahmen rund 100 Schüler/innen des Hegel Gymnasiums in Magdeburg an einer Premiere teil: Erstmals wurden in unserer Simulation des ordentlichen Gesetzgebungsverfahrens gleichzeitig drei verschiedene Verordnungsentwürfe diskutiert.

In unterschiedlichen Ratsformationen und Ausschüssen, in Fraktionssitzungen, informellen Gesprächen und Plenardebatten verhandelten die Schülerinnen und Schüler als Kommissar/innen, Abgeordnete und nationale Minister/innen über Regelungen zu den Themen Jugendarbeitslosigkeit, Asylpolitik und grüne Gentechnik.

Begleitet und Kommentiert wurden die Diskussionen von einem Dokumentationsteam. Der Bericht wurde auf der Homepage der Schule veröffentlicht (bitte hier klicken)

Die Veranstaltung war Teil der Projektwoche für die 11. Stufe des Hegel Gymnasiums. x3 war für die Konzeption und Durchführung des Planspiels zuständig. In den vergangenen Wochen haben wir die bereits bestehenden Themen “Jugend mit Perspektive” und “Gemeinsam in einem Boot” überarbeitet, ein neues Planspiel zur Kennzeichnung gentechnisch veränderter Lebensmittel verfasst sowie Skripte, Arbeitsaufträge und Ablaufpläne angepasst.

Das Großplanspiel bietet die Möglichkeit, die Arbeitsteilung in der europäischen Gesetzgebung, die komplexe Zusammenarbeit zwischen Kommission, Rat und EP sowie die Vielfalt EU-politischer Themen zu veranschaulichen.