Jugend im Bundesrat 2016

jib_hp
© Bundesrat, Manuel Kämmerer

Wie gerecht ist das bedingungslose Grundeinkommen wirklich? Was bedeutet das vollautomatisierte Fahren für die Sicherheit auf Deutschlands Straßen? Wie können Flüchtlinge am besten auf die Bundesländer verteilt werden? Es waren aktuelle Fragen der Zeit, auf die rund 100 Jugendliche aus Rheinland-Pfalz beim diesjährigen Planspiel “Jugend im Bundesrat” vom 14. bis 16. November Antworten suchten. Und auch fanden.

In den Rollen von Landesministerinnen und -ministern debattierten sie über einen Gesetzesbeschluss, einen Gesetzentwurf und einen Gesetzesantrag und erlebten dabei sehr realitätsnah die Abläufe im Bundesrat. Begleitet wurde die Arbeit von einem engagierten Presseteam.

x3 hat die Veranstaltung “Jugend im Bundesrat” konzipiert und führt diese gemeinsam mit der Verwaltung des Bundesrates durch. Sie fand in diesem Jahr bereits zum 9. Mal statt.

Siehe auch:

  • Berichterstattung auf der Seite des Bundesrats
  • Artikel auf Blick aktuell